Die Nürburg-Papiere

KBV-Verlag Hillesheim 2010,
ISBN: 978-3-940077-78-3
Taschenbuch. 363 Seiten

Die Nürburg-Papiere Hörbuch

Radioropa-Hörbuch, Daun, 2010
ISBN: 978-3-8368-0462-2
Hörbuch, 5 Audio-CDs + 1 MP3-CD
Gelesen von Jacques Berndorf
 

Die Nürburg-Papiere

Am Nürburgring sind mehr als 300 Millionen  in gewaltigen Betongebirgen verbaut worden. Fachleute versprachen hoch  und heilig, privates Kapital heranzuschaffen, und obwohl keiner auch nur einen einzigen Cent auftreiben konnte, wurden absurd hohe  Beraterhonorare gezahlt. Die Eifeler Kneipenwirte, Pensionsinhaber und  Hoteliers wurden von einer unbarmherzigen Clique von Managern rüde aus  dem Geschäft gedrängt. Das Klima auf den Eifelhöhen ist zu Eis geworden.

Eines  Tages wird Claudio Bremm, der wichtigste Mann aus den Reihen der  Manager, brutal mit einer Maschinenpistole niedergestreckt. Und noch ehe die Mordkommission eine brauchbare Spur hat, gibt es ein weiteres  Opfer. Im Dörfchen Kirsbach stirbt der alte Bauer Jakob Lenzen einen  grausamen Tod: Er wird in seinem Stall mit einem Kopfschuss regelrecht  hingerichtet. Warum ausgerechnet der sanfte, kluge Jakob?

Die  beiden Morde verbindet scheinbar nichts miteinander, und auch Siggi  Baumeister, Emma und Rodenstock sind hilflos. Zu viele Spuren, zu viele  Verdächtige, eine Unmenge glaubhafter Motive. Und dann zeigt sich  plötzlich so etwas wie ein roter Faden im Labyrinth der  Nürburgring-Morde.

 

Kritiken:

Jacques Berndorf ist ein begnadeter Erzähler. In anderen Bänden  seiner Siggi-Baumeister-Reihe hat er sich zuweilen von der eigenen  Fabulierlust und seiner Liebe zur schönen Eifel überwältigen lassen. 
Aber in seinem neuen Roman präsentiert er starke, neue Charaktere, lässt Siggi Baumeister zu großer Form auflaufen, und erzählt von der Eifel  nur so viel, wie für die Geschichte nötig ist. Der Menschenschlag der  Eifel - störrisch und doch stets direkt - kommt dennoch zu seinem Recht. Der Autor zählt auch viele Daten und Fakten rund um die Baumaßnahmen am Nürburgring auf, aber das ist bei dieser Geschichte unvermeidlich. Und  stört nicht weiter, denn es gelingt Berndorf von Beginn an, den Leser  eminent zu fesseln
.
Krimi-Couch.de