Eifel-Filz neu 2 300

GRAFIT-Verlag Dortmund,  1995, Nr. 048
ISBN: 3-89425-048-8
Taschenbuch, 248 Seiten

Eifel-Filz 300 neu 1
Eifel-Filz 300

Eifel-Filz

“Paßt auf, Freunde”, sagte Rodenstock liebenswürdig.
“Wir können uns in Ruhe über alles unterhalten. Aber wir hassen es, wenn jemand sich nicht benehmen kann.”
“Ich habe hier einen Ballermann, Opa”, verriet der mit dem Pferdeschwanz.
“Das beeindruckt uns nicht”, sagte ich. “Die machen immer so einen Lärm.
Also, was wollt ihr denn? - Liebling, du solltest vielleicht rausgehen.”
“Ich gehe nicht raus”, fauchte die Soziologin. “Ich wil was lernen.”

Der raffinierte Doppelmord an Bahn 16 scheint das schreckliche Ende einer leidenschaftlichen Liebestragödie in der Golfer-High-Society zu markieren.
Siggi Baumeister stößt bei seinen Recherchen auf Filz, in den die ganze Region verstrickt ist.

 

Kritiken:

“Berndorf beschreibt in einem strammen Spannungsbogen Orts- und Personeninventar seiner Eifel ungeglättet authentisch, es könnte sich aber auch um den Harz oder die Schwäbische Alb handeln. Filz ist ubiquitär.”
Die Woche, 30.06.1995

“Auch mit diesem dritten Band seiner Eifel-Trilogie (...) beweist Berndorf wieder seine Kenntnis der Materie und raubt dem Leser durch manche überraschende Wendung den Nachtschlaf.”
Überblick Düsseldorf, 26.07. - 31.08.1995

“ ‘Eifel-Filz’ hat alles, was einen Krimi erst schön macht: Tempo und Witz, Lokalkolorit und ordentlichen Klatsch.”
Der Tagesspiegel, 20.08.1995

“Das Buch hat Spannung nd interessante, vielschichtige Figuren.”
Sächsische Zeitung, 22.09.1995

“Gedungene Mörder, Geiselnahme und Gift vervollständigen die Zutaten zu einem spannenden Krimi.”
Der evangelische Bildungsberater, Okt.-Dez. 1995

“Doppelmord auf einem Golfplatz in der Eifel. Auf Bahn 16 werden die Leichen eines Paares gefunden. Als Siggi Baumeister, Journalist und in der Ermittlung bei Kriminalfällen erprobt, sich einschaltet, deutet alles auf eine Liebestragödie hin. Doch ist der Täter zu professionell und kaltblütig vorgegangen.”
ekz-Informationsdienst, BA 11/95

“Nach ‘Eifel-Blues’ und ‘Eifel-Gold’ en weiterer Krimi mit Spannung und Regional-Kolorit.”
Rhein-Zeitung, 06./07.01.1996

 

Eifel-Filz Hoerbuch 300(1)

Radioropa-Hörbuch, Daun, 2008
ISBN: 978-3-8368-0162-1
Hörbuch, 8 Audio-CDs + 1 MP3-CD
Gelesen von Jacques Berndorf