Eifel-Träume neu 300

GRAFIT-Verlag Dortmund, 
Oktober 2000, Nr. 245
ISBN: 3-89425-245-6
Taschenbuch, 284 Seiten

Eifel-Träume 300
Eifel-Träume Hörbuch 300

Eifel-Träume

“Ich komme von Agnes”, erklärte ich. “Ich soll Sie grüßen. Sie will wissen, wie es Ihnen geht.”
“Es geht mir schlecht”, stellte er fest. “Wer sind Sie?”
“Siggi Baumeister. Ich bin Journalist. Ganz Hildenstein sucht Sie. Und ich habe diese Spur verfolgt.”
“Gute Spur”, sagte er leise.
Annegrets Vater drehte ständig etwas in seinen Händen. Ich beugte mich vor, um zu erkennen, was es war.
Es war ein Kälberstrick, ewas, an dem man sich gut aufhängen konnte.

Deutschlands erfolgreichster Krimiautor gibt seinem Helden Siggi Baumeister eine besonders harte Nuss zu knacken: Er soll den Mord an der dreizehnjährigen Annegret recherchieren. Dazu belasten den Journalisten private Probleme: Tante Anni will sterben, seine Exfreundin Vera kehrt zurück und dann steht auch noch seine Tochter vor der Tür.

 

Kritiken:

“Warum eigentlich soll es die Eifel-Krimis nicht auf Rezept geben - als eine Art Heil-Wasser? In Aug und Ohr geträufelt, macht es friedlich, milde und weise. Allerdings auch ein bißchen süchtig”
Prof. Erhard Schütz, WDR

“Jacques Berndorf´s >Eifel-Träume< ist gewiss der beklemmenste seiner mittlerweile zwölf Eifel-Krimis. Das mag zum einen an der Wahl des Stoffes liegen, sind Kindesmißbrauch und -mord doch Themen, die einen in der Regel mächtig anpacken. Zum anderen hat dies aber auch mit der Art und Weise zu tun, wie Berndorf diese Geschichte gestrickt und mit wieviel Einfühlvermögen und Vorsicht er sich und dieses schwierigen Sujets angenommen hat. Da gibt es keinen Voyeurismus, keine Küchenpsychologie und auch keine Krimi-Action im herkömmlichen Sinne.”
Lesart, Heft 1/2005

“Kultautor J. Berndorf läuft mit diesem12. Eifel-Krimi zu neuer Hochform auf und hat sich ein dickes Lob verdient. Er hat nicht nur einen kompakten, spannenden und unterhaltsamen Krimi geschrieben, sondern mischt seinen altbewährten Zutaten diesmal Neues bei: Berndorfs private Vergangenheit spielt eine Rolle, tagesaktuelles Geschehen fleßt ein, das heikle Thema Mord an Kindern wurde gründlich recherchiert.”
ekz-Informationsdienst

 

 

LIDO - der Hörbuchverlag bei Eichborn,
Frankfurt, 2005
ISBN: 978-3-8218-5398-0
Hörbuch, 3 Audio-CD´s
Gelesen von:
Dietmar Bär (Siggi Baumeister)
Günter Lamprecht (Rodenstock)
Claudia Amm (Emma)
Regie: Maria Franziska Schüller